Do, 05.05.2022 – HURRA! GESCHAFFT!

Feierliche Überreichung des Gütesiegels LeseKulturSchule

Das Gütesiegel überreicht zu bekommen heißt, …

…, dass sich in der MS Langschlag alle Lehrenden um die Leseerziehung bemühen.

…, dass der Verbesserung der Lesekompetenz aller Schüler/innen großes Augenmerk eingeräumt wird.

…, dass unzählige Aktivitäten in den Klassen, in der Schulbibliothek gesetzt werden.

…, dass der Unterricht in Bezug auf die Kulturtechnik Lesen auf hohem Niveau  passiert.

…, dass bei uns Lesekultur gelebt wird!

Im Rahmen einer schönen Feier wurde das Gütesiegel LeseKulturSchule an Dir. Margaretha Leutgeb und Eva Hellerschmid (Schullesebeauftragte, Schulbibliothekarin, Leiterin der ARGE LESEN NÖ) von Bildungsdirektor Hofrat Johann Heuras und Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister in der HTL St. Pölten überreicht.

Literatur-Life-Erlebnis!

Kinder- und Jugendbuchautor Christoph Mauz live!

Ziele: Bücher als etwas Lebendiges erfahren können, Kommunikation und Dialog auf künstlerischem Niveau, aktive Teilnahme am literarischen Leben, Einblick in die Entstehung und Produktionsbedingungen von Literatur, positive Auswirkung auf das Leseverhalten, zusätzliche Steigerung der Lesemotivation

Der Autor Christoph Mauz begeisterte, ließ die Lesung für sie zum Erlebnis werden, brachte die Schüler/innen dazu Tränen zu lachen, ließ die Geschichten lebendig werden und beantwortete dann die vielen Fragen der Kinder. Einfach großartig!

Zur Steigerung der Leseflüssigkeit

Tandemlesen nach Rosebrock/Nix

Schüler/innen der 1. und der 2. Klasse Mittelschule praktizieren das Tandemlesen als Trainer/innen und Sportler/innen und das 4x die Woche. Zweimal wird in der Schule gelesen und zweimal daheim, denn Eltern unterstützen diese Aktion. Bettina Schwaiger, Heidemarie Höbarth und Eva Hellerschmid sind schon sehr gespannt auf das Ergebnis in 3 Monaten, denn die Leseflüssigkeit wird sich ganz sicher verbessern.

Johann Wolfgang von Goethe – aktuell wie eh und je!

„Der Zauberlehrling“

Schüler/innen der 1. MS übten sich in einschlägigem Kostüm im perfekten Vortragen der Ballade „Der Zauberlehrling“. Das Auswendiglernen braucht Geduld, Konzentration, … und das muss geübt werden!

Texte für den Frieden am Vorlesetag vorgelesen!

ÖSTRERREICHISCHER VORLESETAG – 24. März 2022

  •  Ein Tag, an dem man vorliest
  • Ein Tag, der auf die Wichtigkeit des Lesens und Vorlesens aufmerksam macht
  • Eine bundesweite Initiative, um die Lesekompetenz der Österreichischen Bevölkerung nachhaltig zu fördern

 

DIE ZIELGRUPPE DES ÖSTERREICHISCHEN VORLESETAGS:

Schüler/innen der 1. Klasse Mittelschule

 

DIE ZIELSETZUNGEN DES ÖSTERREICHISCHEN VORLESETAGS:

Der ÖSTERREICHISCHE VORLESETAG soll auf folgende Dinge aufmerksam machen:

  • Menschen, die vorlesen, als Vorbild zeigen
  • Spaß am Lesen vermitteln
  • Auf unterhaltsame, sympathische Art Menschen zum Lesen bringen

 

AKTION: VORLESEWETTBEWERB

TEXTE über den Frieden

Vorlesekönig: MARLON KERNSTOCK

Deutsch 1. MS/Eva Hellerschmid, Heidemarie Höbarth