Krimiprojekt und Booktasting

„Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“

Die SchülerInnen der 3. NMS mussten am Donnerstag und Freitag all ihr Können unter Beweis stellen und viel Neues lernen, um die Berufsberechtigung eines Detektives zu erlangen. Im Onkel (Hauptquartier alias Schulbibliothek) schulten sie 4 Unterrichtseinheiten lang ihre Beobachtungs- und Kombinationsfähigkeit, beschäftigten sich mit der Erstellung und Entschlüsselung von Geheimbotschaften und schafften nach viel Anstrengung die Detektivprüfung.

Gleich gab es auch einen Bücherdiebstahl zu klären, denn ein gemeiner Täter mit einigen Komplizen hatte alle Krimibücher aus der Klasse gestohlen. Nach Bildung von Sokos und Vergabe von Decknamen machten sie sich an die kniffeligen Aufgaben. Um 13.15 war die Diebesbeute sichergestellt und der Name des Diebes gefunden. Die Leiterin der Untersuchungskommission Eva Hellerschmid (Deckname: Aschenputtel) zeigte sich hocherfreut und war voll des Lobes.

Fotos

Aktion Christkind

Wettbewerb

im Auftrag von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister!

Die Schülerinnen und Schüler der 3. NMS schrieben sehr individuelle Texte, wie sie sich in ihren Familien, in der Schule oder in ihrer Gemeinde auf den Heiligen Abend vorbereiten, beschrieben Bräuche in der Advent- und Weihnachtszeit beschreiben.

Außerdem zeichneten und malten sie zu diesem Thema.

Die Texte und Zeichnungen wurden termingerecht hochgeladen und nun hoffen alle, ob vielleicht mit viel Glück ein Preis dabei herauskommt.

Fotos

BE 3.NMS – Nov.-Dez.

Schöne Kunstwerke!

Themen wie Perspektive, Friedensreich Hundertwasser, Weihnachten und die Collage beschäftigten die Gruppe 1 und Gruppe 2 der 3. NMS Langschlag im Gegenstand Bildnerische Erziehung.

Fotos

Lebendiger Geschichtsunterricht – 3. NMS Eva Hellerschmid

Kochen wie die Mayas, Inkas und Azteken

Trinkschokolade

Mais-Tortillas

Aztekenpfanne

Schokoladenhuhn

Reis

Nach dem Lesen über die Gerichte dieser Hochkulturen machten sich die Schüler/innen der 3. NMS an die Arbeit und waren zum Schluss sichtlich erstaunt, wie gut alles schmeckte.

Fotos

Begegnungszonen

Gemeinsam arbeiten – miteinander leben, spielen, reden

Das fächerübergreifende Projekt der NMS Langschlag – „Schaffung von Begegnungszonen“ – bestimmte die kreative Arbeit des zweiten Semesters im vorigen Schuljahr. Schülerinnen und Schüler arbeiteten gemeinsam mit den Mitarbeitern des Bauhofes, dem Schulwart, der Firma Bucher und den Lehrerinnen und Lehrern der Kreativfächer an der Herstellung von Sitzkisten für jede Klasse der Volks- und Mittelschule. Diese wurden im Bauhof aus Holz angefertigt, in der Schule bemalt, lackiert und mit einem gepolsterten Deckel versehen. Die Kisten dienen als Sitzgelegenheiten im offenen Unterricht und in den Pausen, während ihr Inneres Stauraum für verschiedene Zwecke bietet. Die Initiative „Tut gut“ des Landes Niederösterreich und die Gemeinde Langschlag unterstützten das Projekt im Rahmen der „Gesunden Schule“.

Weitere Fotos.